Hauptmenü
Suche
Impressum

Lesen dieses Thema:   1 Anonyme Nutzer:





das berüchtigte Referatsthema
Frisch hier
Zusammengefasst:
06.01.2014
Beiträge: 1
Level : 1; EXP : 0
HP : 0 / 0
MP : 0 / 0
Offline
Hey,
Ich habe übernächstes Wochenende mein Auswahlseminar und kann mich leider immer noch mit keinem Referatsthema so wirklich anfreunden..

Über Sterbehilfe oder Präimplatationsdiagnostik lässt sich natürlich wunderbar diskutieren, doch sind die Themen ja etwas ausgelutscht. Kann mir jemand evtl. sagen inwieweit sowas für die Prüfer von Bedeutung ist ? Manche schreiben ja, dass es fast nur auf die Diskussion ankommt, weniger auf die Thematik.

Neben solchen Standard-Themen, fällt mir eigentlich nur ein über das Thema 'Mensch und Maschine' zu referieren. Also die Frage nach dem Leben mit Robotern, der Konflikt mit den Drohnenkriegen usw.. Bin mir hier aber noch nicht sicher, ob sich bei so einer Diskussion wirklich zwei Fronten bilden werden.

Ich kann mich leider für nichts entscheiden. Einerseits will ich natürlich eher kein Thema wählen, das schon 100 mal vorgetragen wurde. Andererseits, wenn es sowieso egal ist und man mit 'Sterbehilfe' etc. davon ausgehen kann, dass sich eine wunderbare Diskussion entwickeln wird, ist das vielleicht die bessere Wahl.


Über Tipps oder sonstige Ratschläge wäre ich euch sehr dankbar! :)




06.01.2014
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen


Re: das berüchtigte Referatsthema
nicht mehr ganz neu
Zusammengefasst:
26.12.2013
Beiträge: 10
Level : 2; EXP : 0
HP : 0 / 25
MP : 3 / 357
Offline
Die Diskussion soll zwar tatsächlich das Wichtigere sein. Aber mit einem der Standardthemen läufst du Gefahr, als einfallslos und schlimmstenfalls unmotiviert (dir was „Ordentliches“ zu überlegen) darzustehen.
Und schlimmer noch ist das Risiko, nicht allein mit dem Thema zu sein. Das stelle ich mir wirklich nicht schön vor.

Schau mal, ob du zum Thema Mensch-und-Maschine eine kontroverse Leitfrage formulieren kannst, nach der sich die Diskussion richtet. Wenn nicht, dann schau dich besser nach einem anderen um.

Wie wäre es z.B. mit diesem Thema:
Sind Menschenrechte als europäisches Konstrukt zu betrachten, als welches sie für andere Kulturkreise nicht unmittelbar eine Bedeutung haben müssen? – Dies ist eine Position, die z.B. Helmut Schmidt prominent vertritt.
Ich denke, dazu kann sich eine schöne Diskussion ergeben und ausgelutscht kommt es mir nicht vor.

06.01.2014
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen






Sie können das Thema lesen.
Sie können keine Beiträge verfassen.
Sie können nicht auf Beiträge antworten.
Sie können Ihre Beiträge nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge nicht löschen.
Sie können keine neue Umfragen starten.
Sie können nicht an Umfragen teilnehmen.
Sie können keine Datien an Beiträge anhängen.
Sie können keine Beiträge ohne Genehmigung verfassen.

[Detaillierte Suche]


Powered by XOOPS © 2001-2018 The XOOPS Project - ln