Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
Hauptmenü
Suche
Impressum

Lesen dieses Thema:   1 Anonyme Nutzer:





Wahl des Referatsthemas + Allgemeine Fragen zur Moderator-Rolle
nicht mehr ganz neu
Zusammengefasst:
11.02.2017 20:02
Beiträge: 6
Level : 1; EXP : 47
HP : 0 / 11
MP : 2 / 23
Offline
So, ich muss mich heute für ein Referatsthema entscheiden. Erstmal überlege ich mir, ob es sinnvoller wäre, ein klassisches oder ein eher unkonventionelles Thema besser für eine Diskussion wäre. Bei klassischen Themen wie Abtreibung, Mindestlohn, Gentechnik, Fleischesser vs. Vegetarier usw. kann bestimmt jeder was dazu sagen und dazu gibt es bestimmt reichlich Stoff online, jedoch habe ich Bedenken, dass die Wahl zu unkreativ rüberkommt, die Themen wurden da bestimmt 100mal diskutiert.
Momentan schwanke ich zwischen drei Ideen, ich schreibe einfach mal die potentiellen Risiken zu jeder dieser kurz auf:

- Bargeld abschaffen?: sobald die restlichen Bewerber die Diskussion auf Wirtschaftsspezifisches lenken, stehe ich etwas auf dem Schlauch, da ich von Wirtschaft außer ein wenig Grundwissen nicht so viel Ahnung habe. Wäre als "Moderator" ja nicht unbedingt förderlich.

- Doping im Leistungssport legalisieren?: spontan fallen mir nur zwei Thesen ein: wenn alle gedopt sind, macht es sowieso keinen Unterschied vs. Gesundheitsrisiken. Habe daher Bedenken, dass daraus keine heiße Diskussion wird, werde aber im Internet hoffentlich weitere Argumente finden.

- Wie verhalten bei Alien-Invasion?: zugegeben die verrückteste Idee, entweder wird es eine ziemlich unterhaltsame Diskussion oder ich werde von den anderen belächelt. Ich habe nicht viel mit Science Fiction am Hut und das Thema hat mich nie so richtig beschäftigt, hab das Thema nur auf der Website eines Debattierclubs entdeckt. Zum einen bin ich mir nicht sicher, ob ich genug Diskussionsstoff(was halbwegs wissenschaftliche Fundamente hat) im Internet finde, zum anderen kann es gut sein, dass das Thema die anderen noch nie beschäftigt hat(liegt ja in weit ferner Zukunft) und sie somit nicht viel sagen können.

Dazu hätte ich noch eine Frage zur Rolle als Moderator, ich kann mir das nämlich nicht so ganz vorstellen:
wie genau soll man sich da verhalten? Also ich halte das Referat etwa 10 min lang. Was passiert dann? Einfach eine bestimmte Frage in den Raum werfen, oder einfach sagen "was ist eure Meinung"? Muss man explizit jeden nach seiner Meinung fragen oder wird das einfach eine freie Diskussion? Muss die Diskussion zu einem Konsens führen, der innerhalb von 20 min erfolgen muss(sowas ist ja sehr schwer vorherzusagen)?

14.04.2017 12:59
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen


Re: Wahl des Referatsthemas + Allgemeine Fragen zur Moderator-Rolle
Diskutant
Zusammengefasst:
17.02.2017 12:45
Beiträge: 14
Level : 2; EXP : 50
HP : 0 / 37
MP : 4 / 74
Offline
also um die Diskussion musst du dir meiner Erfahrung nach recht wenig Sorgen machen. Da alle Diskussionsteilnehmer in dem Moment auch "beobachtet" werden, ist jeder darum bemüht, die Diskussion möglichst gut und interessant zu gestalten und am laufen zu halten. Zu einem Konsens muss man absolut nicht kommen, zu früh zu einem Konsens zu kommen ist eher negativ.
Deine Rolle als Moderator ist es, die Diskussion zu leiten. Mir hat es geholfen, mir vorher einige Fragen zu notieren, die ich im Falle einer stockenden Diskussion stellen konnte, um auf andere Aspekte aufmerksam zu machen.
Die Diskussion läuft ansonsten recht frei und da kommt es stark auf die Zusammensetzung deiner Gruppe an.
Mein Thema war übrigens damals die Frauenquote (direkt nach ihrer Einführung), also auch kein besonders originelles Thema an sich und bei mir hat es scheinbar nicht geschadet. Versuch ein Thema zu finden, das dich persönlich interessiert und dass du interessant einkurzer Zeit erläutern kannst. Alles weitere läuft dann mehr oder weniger von alleine.
Viel Glück und das wird schon!

14.04.2017 19:33
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen


Re: Wahl des Referatsthemas + Allgemeine Fragen zur Moderator-Rolle
nicht mehr ganz neu
Zusammengefasst:
11.02.2017 20:02
Beiträge: 6
Level : 1; EXP : 47
HP : 0 / 11
MP : 2 / 23
Offline
Danke dir!

Ich hab mich für Thema Nr. 3 entschieden(Was tun bei Alien-Invasion).

Hast du damals ein Handout benutzt? Ich hab mir überlegt, eins für die Sachen, auf die ich im Referat nicht eingehen werde, anzufertigen(z. B. Fakten wie bisherige Forschung, Orte wo es theoretisch Leben geben könnte usw., also Sachen, die beim reinen Zuhören nicht hängenbleiben) und im Referat mehr auf Sichtweisen, Argumente zu setzen. 10 min sind ja nicht besonders viel... Das mit dem Fragen notieren ist eine sehr gute Idee, hatte ich mir auch überlegt...

Sollte man im Referat viele Pro-/Contra-Argumente namentlich nennen, oder doch lieber nur 2-3, dafür etwas ausführlicher? Der Rest soll sich ja auch selbst darüber Gedanken machen und bei stockender Diskussion hat man sich ja vorher Argumente in Form von Fragestellungen notiert.

Übrigens wie bist du vom Referat zur Diskussion rübergegangen? Mit einer provokanten Frage, oder einfach gesagt: "Nun würde ich mal eure Meinung zum Thema wissen"?




16.04.2017 16:27
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen


Re: Wahl des Referatsthemas + Allgemeine Fragen zur Moderator-Rolle
Diskutant
Zusammengefasst:
17.02.2017 12:45
Beiträge: 14
Level : 2; EXP : 50
HP : 0 / 37
MP : 4 / 74
Offline
Ein Handout hatte bei uns in der Gruppe nur eine. Wofür genau findest du das bei dir denn wichtig? Während deines Vortages soll man dir ja zuhören, danach bei der Diskussion bleibt auch wenig Gelegenheit, zwischendurch dein Handout zu lesen und im Anschluss an die Diskussion passiert gleich wieder so viel spannendes, dass dein Handout da eventuell unter gehen könnte aber das musst du natürlich wissen! Ich glaube absolut nicht, dass eine unpassende Formulierung zu Beginn der Diskussion oder ein / kein Handout etwas an der Entscheidung der Kommission ändert :)
Ich habe die 10 Minuten bei mir dafür genutzt, eine thematische Einführung zu geben, damit alle eine Grundlage haben, auf der diskutiert werden kann. Im Anschluss bin ich kurz auf die Vorgehensweisen anderer Länder und nur ganz kurz auf pro / contra eingegangen, da das die Diskussion ja bringen sollte
Zum Übergang vom Referat zur Diskussion hab ich eine Frage gewählt, die den letzten Punkt meines Referats betraf. Die war bei mir ein bisschen "provokant" und eben so gewählt, dass eine versuchte Antwort auf die Frage gut zum weiteren diskutieren geeignet war.
Aber wie gesagt: jeder will auch diskutieren, deshalb gab es mit der Diskussion eigentlich nie Probleme.

17.04.2017 17:35
Beitrag anders verwenden Weitere Funktionen






Sie können das Thema lesen.
Sie können keine Beiträge verfassen.
Sie können nicht auf Beiträge antworten.
Sie können Ihre Beiträge nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge nicht löschen.
Sie können keine neue Umfragen starten.
Sie können nicht an Umfragen teilnehmen.
Sie können keine Datien an Beiträge anhängen.
Sie können keine Beiträge ohne Genehmigung verfassen.

[Detaillierte Suche]


Powered by XOOPS © 2001-2015 The XOOPS Project